Kosten

Für eine Behandlungseinheit von 50-60 Minuten beim Erwachsenen berechne ich 75 Euro, für Kinder je nach Zeitaufwand meist etwas weniger.

In Einzelfällen kostet der erste Termin bei deutlich längerem Zeitaufwand entsprechend mehr.

Die Osteopathie wird stets als private Leistung abgerechnet.

Private und gesetzliche Krankenkassen

Private Krankenversicherungen und private Zusatzversicherungen übernehmen die Behandlungskosten in Höhe der vereinbarten Konditionen. Es wird nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker (GeBüH) abgerechnet.

Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen seit 2013 Anteile der Kosten. Die meisten fordern die Vorlage eines Privatrezepts für Osteopathie, das Ihnen Ihr Hausarzt, Orthopäde, Kinderarzt, Zahnarzt etc. ausstellen kann. Informieren Sie sich am besten im Vorab bei Ihrer Kasse und wenden Sie sich mit Fragen gerne an mich.